Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Aqua Medic aquaiOOm.com compact-lab Tropic Marin

Translation in process
We're updating the page. There might be some translation errors. Sorry about that ;-)

Dermatobranchus albus

Dermatobranchus albus wird umgangssprachlich oft als Furchenschnecke bezeichnet.



Profile

lexID:
1282 
AphiaID:
558941 
Scientific:
Dermatobranchus albus 
German:
Furchenschnecke 
English:
Nudibranch 
Category:
Ślimaki nagoskrzelne 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Nudibranchia (Order) > Arminidae (Family) > Dermatobranchus (Genus) > albus (Species) 
Initial determination:
(Eliot, ), 1904 
Occurrence:
Papua New Guinea, Indo Pacific, Red Sea, Komodo (Komodo Island), Indonesia, Western Pacific Ocean 
Sea depth:
1 - 40 Meter 
Size:
bis zu 1cm 
Temperature:
24°C - 26°C 
Food:
Predatory, poilpy korali 
Difficulty:
Not suitable for aquarium keeping 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2018-12-21 19:41:42 

Husbandry

Dermatobranchus albus (Eliot, 1904)

The colour is variable from white to black with prominent dorsal longitudinal ridges. These ridges may have orange pigments. Mantle margin and oral vell orange. Rhinophores black with orange apices.

This species feeds on soft corals and sea pens.

Pictures

Commonly

1
1
1
1
1
1
1
1

Husbandry know-how of owners

Steffen1992 am 18.12.18#3
Eigentlich ein recht schönes Tier.
Längsgestreifter dunklerer Körper, Orange Umrandung des Fußes und Munds, Weiße Fußscheibe
Auch die Haltung ist recht einfach, wenn man denn die richtige Koralle im Becken hat.
Nicht unbedingt empfehlenswert für Leute die an ihren Korallen hängen.
Wobei sie scheinbar wählerisch sind was das Futter betrifft. Ich fand mein exemplar in einer Kolonie von Briareum violaceum. Habe hier zwei unterschiedliche Arten der Koralle, wobei eine schon seit ca. 2 Jahren im becken ist und die andere ca 3,5 Monate. Die neuere von beiden war die Hauptspeise der Schnecke. Innerhalb einer Woche hat sie ein ca. 2 Cent großes Loch reingefressen.
Die andere hat sie null interessiert, zumal die neuere das letzte war was ins Becken kam und diese die ersten knapp 3 Monate super stand.
Größe meines Exemplars ist ca. 1 cm.
Xeniapumpix am 04.05.13#2
Habe diese Schnecke in einer "Knopia ocotocontacanalis" gefunden.
Die Röhrenkoralle ist über mehrere Wochen, ohne ersichtlichen Grund, nicht aufgegangen.
Diese Weichkorallen-fressende Nacktschnecke dürfte der Grund dafür gewesen sein.
FaGo am 27.10.07#1
Hi all,
ich habe heute so ein tier bei mir an der scheibe entdeckt.
ich habe nun seit 2 jahren dieses becken stehn.
ich kann mir nicht erklären wo sie herkommt.
und warum ich sie erst jetzt sehe.

also zu den fressverhalten kann ich noch nicht viel sagen, aber das sie sich nur von weichkorallen ernärt kann ich nicht bestätigen sie frisst auch kleine algen die sich an der scheibe befinden. zumindest jetzt noch sie ist erst 3 cm großund 2-4mm breit.
zur haltung kann ich nicht viel sagen
-wasserwerte sind im normbereich.
-das meine korallen unter dem tier leiden kann ich
auch nicht bestätigen da ich nie ärger hatte.
ich werde dieses tier auf jedenfall behalten den es ist wirklich sehr schön.


3 husbandary tips from our users available
Show all

Discussion

Last comment in the discussion about Dermatobranchus albus

Last comment in the discussion about Dermatobranchus albus


Co to jest?

The following is an overview of "what's that?" Entries that have been successfully determined and assigned to this entry. A look at the entertainments there is certainly interesting.