Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Tropic Marin Professionell Lab Aqua Medic

Atergatis floridus

Atergatis floridusis commonly referred to as toxic tiny crab, floral egg crab, green egg crab or shawl crab. Difficulty in the aquarium: Bardzo łatwy. Toxicity: Highly toxic.


Profilbild Urheber robertbaur




Uploaded by robertbaur.

Image detail


Profile

lexID:
820 
AphiaID:
209061 
Scientific:
Atergatis floridus 
German:
Olivgrüne Steinkrabbe 
English:
Toxic Tiny Crab, Floral Egg Crab, Green Egg Crab Or Shawl Crab 
Category:
Kraby 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Malacostraca (Class) > Decapoda (Order) > Xanthidae (Family) > Atergatis (Genus) > floridus (Species) 
Initial determination:
(Linnaeus, ), 1767 
Sea depth:
0 - 6 Meter 
Size:
8 cm - 10 cm 
Temperature:
°C - 28°C 
Difficulty:
Bardzo łatwy 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Highly toxic 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Not evaluated (NE) 
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2021-05-21 12:28:12 

Uwaga!


Trujący lub jadowity! Bardzo niebiezpieczny! Zachowaj ostrożność w obchodzeniu się z nim!

Info

Atergatis floridus

Atergatis floridus has an oval smooth carapace and smooth margins. The carapace is greenis or greenish-blue-brown and is with yellow or white pattern.Its largely nocturnal.

These species is host of : Isopod Gigantione hainanensis,the Rhizocephalan barnacles Loxothylacus aristatus, Loxothylacus corculum, Sacculina gordonae, Sacculina robusta, Sacculina spinosa and Sacculina weberi.

The meat of Atergatis floridus, like that of many related crab species from the family Xanthidae is toxic. The toxins are synthesised by bacteria of the genus Vibrio which live in symbiosis with the crab!

Synonymised names:
Cancer floridus Linnaeus, 1767 (basionym)

External links

  1. Marine Species Identification Portal (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Wikipedia (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Wild Singapore Homepage (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

am 10.01.11#5
Ich pflege diese Krabbe auch, habe sie geschenkt bekommen, dann hat sie einen Faust großen Krustenanemonenstein in mehrere Teile geteilt und sich damit ich Häuschen gebaut, jetzt lebt sie im Technikbecken mit ein paar schneckenhäuschen, sand und ein paar steine die sie zerlegen kann. Ab und zu füttern wir sie mit muschelfleisch, das sie sich mittlerweile von der Pinzette nimmt und dann auch gerne verspeist. Ist ein friedliches Tier und auch ziemlich neugierig. Unsere hat die Farbe Rosa/Lila und hat weiße Punkte, schön zum anschauen aber halt nicht für Korallen und Co geeignet.
am 07.07.08#4
Bin Neuling (03.08) und meine erste Weichkoralle
wurde immer kleiner und blähte sich nicht mehr auf. Habe dann hier den Rat gelesen sie aus dem
Aquarium zu entfernen. Musste das Aquarium ausräumen und habe gleich zwei gefunden. Sitzen jetzt beide im Technikbecken.
Mein Bäumchen erholt sich jetzt langsam.
Habe ein schönes Bild von der größeren Krabbe. Wie kann man es hier einstellen?

am 21.04.08#3
Bei mir hat diese Krabbe seit ca.1,5 Jahren ihr Unwesen getrieben.Das Becken ist zu 70% mit SPS und der Rest mit LPS Korallen besetzt.Gewisse Acropora-Arten wurden regelrecht zerbröselt,das mehrmalige Einsetzen von Weichkorallen scheiterte regelmäßig.Die Lederkorallen wurden zum Teil ausgehöhlt.Das Fangen der Krabbe mit einer Falle scheiterte jedesmal.Der Fang gelang mir Nachts mit einer Taschenlampe.Ich möchte jeden den Rat geben,der so eine Krabbe im Becken hat,sie zu fangen.
5 husbandary tips from our users available
Show all and discuss