Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin

Valenciennea puellaris

Valenciennea puellarisis commonly referred to as Maiden Goby, Orange-dashed Goby, Orangespotted Glider Goby , Orange-spotted Sleeper-goby. Difficulty in the aquarium: Średnio trudny. A aquarium size of at least 400 Liter is recommended. Toxicity: Toxic hazard unknown.


Profilbild Urheber Dr. Paddy Ryan, USA

Copyright Paddy Ryan


Courtesy of the author Dr. Paddy Ryan, USA . Please visit www.ryanphotographic.com for more information.

Uploaded by AndiV.

Image detail


Profile

lexID:
364 
AphiaID:
219595 
Scientific:
Valenciennea puellaris 
German:
Maiden Schläfergrundel 
English:
Maiden Goby, Orange-dashed Goby, Orangespotted Glider Goby , Orange-spotted Sleeper-goby 
Category:
Babki 
Family tree:
Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobiidae (Family) > Valenciennea (Genus) > puellaris (Species) 
Initial determination:
(Tomiyama, ), 1956 
Sea depth:
2 - 84 Meter 
Size:
16 cm - 20 cm 
Temperature:
23°C - 26°C 
Tank:
~ 400 Liter 
Difficulty:
Średnio trudny 
Offspring:
Not available as offspring 
Toxicity:
Toxic hazard unknown 
CITES:
Not evaluated 
Red List:
Least concern (LC)  
Related species at
Catalog of Life
:
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2017-12-24 18:11:38 

Info

(Tomiyama, 1956)

Synonyms:
Eleotriodes puellaris Tomiyama, 1956
Eleotrioides puellaris Tomiyama, 1956
Valencienea puellaris (Tomiyama, 1956)
Valencienna puellaris (Tomiyama, 1956)

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Valenciennea (Genus) > Valenciennea puellaris (Species)

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

am 13.02.21#24
Ich habe ein neues Video über Baggergrundeln auf Youtube hochgeladen
www.youtube.com
am 13.10.19#23
Seit einer Woche bin nun auch ich stolzer Besitzer zweier „Maidens..“
Schon beim vorsichtigen einsetzen passierte es. Die größere erschreckte sich so sehr vor dem Zebrasoma das sie einen gewaltigen Sprung über den Beckenrand machte. In einer beispiellosen Rettungsaktion gelang es mir sie wieder zu finden und einzusetzen. Die kleinere setzte sich dagegen auf den Boden und schaute dem Treiben eher gelangweilt zu . Drei Tage habe ich die große nicht entdeckt und habe sie schon aufgegeben ,
Aber plötzlich war sie da... munter buddelnd und gesund. Da sie jetzt weiß wie das „ draußen „so ist , springt sie auch nicht mehr . Es ist eine Freude den beiden bei ihren rumbuddeln zu zuschauen. Abends wird noch die Höhle zum schlafen Gebaut da ist immer ein bisschen Staub aufgewirbelt . Aber das legt sich ja wieder.
am 03.02.18#22
Ich besitze seit einigen Wochen 2 Fische dieser Art. Ich kaufte 1 großes Exemplar und ein kleines Exemplar. Zunächst wurde das kleine Exemplar von dem größeren durch das Becken gejagt. Es sass danach im Ablaufschacht fest - Natürlich Befreiungsaktion. Einen Tag später war der kleine wieder im Ablaufschacht, allerdings nur für wenige Stunden, denn das Tier hat es von selbst zurück in das Becken geschafft! Aktuell schwimmen beide Tiere munter durch das Becken und graben den Sand um. Keine Aggression mehr, Es gibt an zwei Stellen hohe Berge aus Sand, die als Schlafburg benutzt werden. Überhaupt keine Scheu vor den Menschen die an das Aquarium heran treten. Sprungversuche - bisher nicht!

Mir fällt auf, dass meine Tiere einen schwarzen Fleck unter dem Maul haben. Hinzu kommt das eigenartige Verhalten. In einem Zeitabstand von etwa 3 bis 5 Minuten steigt jeweils einer der beiden Fische ca. 10 cm auf, spreizt sämtliche Flossen ab und sinkt anschließend wieder auf den Boden. Dies erfolgt jeweils im Wechsel.
24 husbandary tips from our users available
Show all and discuss