Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Comanthina spec. 02

Comanthina spec. 02is commonly referred to as Feather Star. Difficulty in the aquarium: Wyłącznie dla ekspertów! Bardzo trudny w hodowli!. A aquarium size of at least 100 Liter is recommended.


Profilbild Urheber Henning

Comanthina spec. Aquariumaufnahme




Uploaded by Henning.

Image detail


Profile

lexID:
1688 
AphiaID:
Scientific:
Comanthina spec. 02 
German:
Haarstern 
English:
Feather Star 
Category:
Liliowce 
Family tree:
(Kingdom) > (Phylum) > (Class) > (Order) > (Family) > Comanthina (Genus) > spec. 02 (Species) 
Size:
bis zu 35cm 
Temperature:
24°C - 29°C 
Tank:
~ 100 Liter 
Difficulty:
Wyłącznie dla ekspertów! Bardzo trudny w hodowli! 
CITES:
Not evaluated 
Related species at
Catalog of Life
:
  • Comanthina schlegeli
 
More related species
in this lexicon
:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Created:
Last edit:
2007-05-04 12:45:56 

Info

(Allgemeine Infos siehe Einleitungstext.)

Die Haltung von Haarsternen ist alles andere als einfach und geht sogar in den meisten Fällen schief.
Oft funktioniert die Haltung nur in einem Spezialaquarium mit viel Futter.

Hierfür geeignet sind u.a. Staubfuttersorten, Plankton und andere Mittel für azooxanthellate Tiere.
Manche Haarsterne halten sich einfacher (siehe Grüner Haarstern), andere wiederum (siehe Himerometra robustipinna) äußerst schwierig.

Hier kommt es schnell zur Degeneration der Arme, was über kurz oder lang zum Tod des Tieres führt!

Wolfgang Colsman, der uns das abgebildete Foto schickte, hält sein Exemplar seit nunmehr 13 Monaten.
Allerdings berichtet er uns auch über einen sehr hohen Eintrag von Staubfutter...

Pictures

Commonly


Husbandry know-how of owners

am 23.10.12#4
Comanthina spec.
Hallo ich habe bei einer Beckenauflösung im Mai 2008 diesen Federstern übernommen. Seit dieser Zeit ist es in meinem Hauptbecken mit 1600 Litern. Er ist in dieser nun gut 4 ½ Jahren bei mir in Pflege. In dieser Zeit hat er sich kaum Vergrössert aber ist auch nicht kleiner geworden. Er ist sehr Standorttreu, hat sich in dieser Zeit in einem Radius von ca. 20cm Bewegt. Er liebt eine gute Strömung aber keine direkte. Im Weiteren ist er gerne an abgedunkelten stellen. Eine direkte Fütterung habe ich nie gemacht. In meinem Becken wird pro Tag einmal Granulat, und abends Frostfutter Artemia, Mysis, Krill fein und Grob gefüttert. Des Weiteren wird 2 x die Woche mit Staubfutter diverser Hersteller nach der Lichtphase beigegeben.
Ich hoffe dass mir dieses Tier noch viele Jahre eine Freude bereitet.

am 28.08.06#3
Ich habe zwei von den tieren .Der eine hat in wenigen tagen die haelfte der Arme verloren. Aber erholen tut er sich er hat jetzt 3-5cm lange neue Arme und das in 3 wochen. Wobei der grössere ein durchmesser von 25cm hat und ohne groessere verluste bis jetzt lebt. Ich muss dazu sagen ohne Staubfutter un durchwühlen des Sandes haetten sie es wohl nicht geschaft.
am 12.02.06#2
Mittlerweile konnte ich ein besseres Foto machen. Deutlich zu sehen sind die in den letzten 2 Monaten neu gewachsenen Arme oben und unten rechts, in der Mitte die dicken "Stummel" der alten abgebrochenen Arme. Am Durchmesser der alten Arme lässt sich erahnen, dass der Haarstern mal ungefähr doppelt so groß war, aber das wird schon wieder.

4 husbandary tips from our users available
Show all and discuss