Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Haltungserfahrungen zu Pocillopora damicornis

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Pocillopora damicornis in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Pocillopora damicornis zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Pocillopora damicornis haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Pocillopora damicornis

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

am 30.10.05#1
leicht zu haltende koralle,die auch mit stärker belastetem wasser bei mir gut zurechtkommt.
bei der fragmentierung ist zu beachten,daß das kalkskellet extrem stabil ist
am 10.03.06#2
Wahrscheinlich eine der einfachsten SPS.
Wächst schnell und verzeiht auch schlechtere Wasserwerte und suboptimale Platzierung bezüglich Licht und Strömung. Kommt in meinem Becken eigentlich überall gut zurecht.

Neben den oben abgebildeten existiert auch eine braune Farbform mit grünen Polypen.
am 12.04.07#3
Nachdem eine Schnecke, die Koralle angefressen hat mußte ich sie fragmentieren und selbst 0,5cm große Brüchstücke sind wieder gewachsen. Viel Licht aber keine starke Strömung.
am 17.03.08#4
Meine erste SPS - ich habe einen kleinen Ableger geschenkt bekommen und war ganz stolz, dass sie mir erhalten bleibt. So nach drei Monaten merke ich irgendwie, dass sie nicht nur überlebt hat, sondern sogar richtig ordentlich gewachsen ist. In meiner Erfahrung also eine gute Einsteiger-SPS.
am 12.05.08#5
Ich habe auch diese Steinkoralle seit 12.2006
Sie steht bei uns im Strömungsstrahl der Pumpe
und habe sehr gute Erfahrung damit.Bei Umbauten
sind schon öfter Stücke abgebrochen die aber in der Nähe sofort wieder festgeklebt wurden gut weiter gewachsen sind. An anderer Stelle ist sie nicht so gut gewachsen. Nachdem ich sie wieder umgesetzt habe hat sie sich gut erholt.
am 25.03.09#6
zu der braunen Färbung:

ich halte das Tier nun seit einigen Wochen, stellte die Koralle zunächst an einen Ort mit wenig Strömung und viel Licht. Nach relativ kurzer Zeit wurden die Polypen wie hier schon beschrieben bräunlich, Phosphatgehalt im Wasser = 0.
Ich bin dann auf die Idee gekommen, die Lichtenstrahlung auf die Koralle zu reduzieren und inzwischen ist die braune Färbung nahezu verschwunden.
Könnte die braune Färbung durch Schutzpigmente hervorgerufen werden?
am 09.12.11#7
Ich habe ein kleines Exemplar einer Pocillopora sp. im letzten Jahr in mein Becken im unteren Drittel eingebracht. Der Stock ist inzwischen zu beachtlicher Größe angewachsen, so dass sogar Riffbarsche sich darunter "verstecken".
Was ich aber interessanter finde, ist die Tatsache, dass ich seit einigen Wochen an verschiedenen Stellen im Becken, vor allem an der rückwärtigen Scheibe, kleine Pocillopora Ableger sehe. Diese müssen dort gewachsen sein. Sprich, die Koralle muss irgendwann abgelaicht haben und die neuen Korallen haben sich ihre Plätze gesucht und wachsen jetzt. Ich werde mal berichten, wie es mit dem Nachwuchs weiter geht.
am 26.05.12#8
Hübsche, robuste Steinkoralle, wächst jedoch recht langsam bei mir!

Ist gegen höhere Nitratwerte kurzzeitig robust, mag viel Licht und mittlere Strömung.
am 14.10.12#9
Sehr schönes Tier. Habe einen kleinen Stock (ca. 8cm durchmesser)vor 5 Monaten gekauft. Heute beim Ableger machen ist mir leider der gesamte Stock in der Mitte durchgebrochen. Dabei ist mir erstmal der Wahre Umfang ihres Wchstums aufgefallen. Sie hat in den 5 Monaten ihr größe locker verdoppelt. Jetzt habe ich 2 Stöcke die so groß sind, wie ursprünglich beim Kauf. An sich leicht zu halten wenn die Parameter stimmen.
am 20.11.12#10
Wächst nach gewisser zeit recht rasant

konnte bei mir auch plötzlich kleine "Kolonien"
an den Ansaug und Auslassöffnungen meiner Streams entdecken Wächst sogar an den Aquarienscheiben

einzig störend ist das solche kleinere Kolonien auch zwischen anderen SPS auftauchen und diese bei entsprechendem Wachstum/Größe vernesseln
am 21.04.16#11
Diese Koralle war einer meiner Ersten. Ich hab sie als einen ca. 5cm hohen, kleinen Ableger bekommen.

Diese Koralle überstand so einige Probleme:
Zur Zeit des Kaufs waren die Wasserwerte grezwertig (kurz nachdem mein Aquarium eingefahren war), es schien dem Ableger nichts auszumachen.
Zu den Wasserwerten kam dann noch eine gelbe Grundel, die ununterbrochen an der Koralle zupfte, das Zupfen hielt ca ein Jahr an und sie überstand es mit ständig eingezogenen Polypen.
Mit dem Tod der Grundel kehrte das Glück zurück und sie öffnete wider.
Zwei Jahre sind vergangen und aus der 5cm Koralle wurde ein großer Stock, der nun bestimmt 20cm im Durchmesser misst. Wegen der enormen Größe dient die Koralle Schlangensseternen und Fischen als Unterschlupf.

Sie steht an einer höer gelegenen Stelle unter einer LED Beleuchtung. Die Strömung ist mittel bis schwach abwechselnd.
Ab und an wird sie mit Korallenfutter zugefüttert.


am 01.04.20#12
Pocillopora damicornis ist momentan die einzige SPS, welche in meinem Tageslichtbecken mit vielen vielen Fischen und dementsprechend hohen Nährwerten (PO 4) super wächst. Man sieht diese Koralle auch an Bootsanlegern (Rotes Meer) wachsen. Ist offenbar robuster als div. Acroporas...

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Pocillopora damicornis in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Pocillopora damicornis zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Pocillopora damicornis haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Pocillopora damicornis